Zum Inhalt springen

Über uns

Du fragst dich wer eigentlich in so einem Sexshop arbeitet? Wir haben Antworten für dich!
Wir sind ein Team aus Menschen mit Erfahrung in der sexuellen Bildung und kennen uns seit mehreren Jahren beruflich und privat. Den Traum von einem Sexshop haben wir schon lange. Ein Raum, der für Menschen da ist, die sonst nicht oder wenig mitgedacht werden; ein Raum für sexuelle Bildung und ehrlichen Austausch über Sexualität, wertfrei aber wertschätzend; ein Raum für Kunst, Literatur und Erotik und natürlich ein Raum voller schöner, spannender, individueller und lustbringender Sextoys!

Das war und ist unser Traum und gemeinsam mit euch wollen wir ihn (er)schaffen und gestalten. Komm gern vorbei und lern uns kennen. Eine kleine Vorstellung gibt es hier aber schonmal.

Team

Jule

kein Pronomen

Was machst du hier eigentlich?

Wir werden uns vermutlich hauptsächlich im Laden begegnen. Neben den Beratungen zu den Produkten, die wir sorgsam für euch ausgewählt haben, freue ich mich vor allem auf euer Feedback und eigene Erfahrungen. Außerdem könnt ihr mir mit einer Auswahl an Produkten aus dem Laden auch an den Orten eurer Wahl begegnen. Wie das geht? Ich biete regelmäßig Toy Parties an, um in lockerer Atmosphäre unterschiedliche Produkte und deren Einsatzmöglichkeiten vorzustellen. Das geht bei uns im Laden oder auch an euren Lieblingsorten. Zum Beispiel in eurer WG-Küche, im Hausprojekt, dem Kulturzentrum, in eurem Kleingarten oder wo auch immer.

Warum hast du dich entschieden Juicy mitzugründen?

Durch meine Tätigkeiten in unterschiedlichen Beratungsstellen und das Studium Angewandte Sexualwissenschaft sind mir die empowernden Möglichkeiten von sexueller Bildung bewusst geworden. Dabei war für mich als gewalterfahrene Person sexuelle Bildung besonders heilsam und stärkend. Diese Erfahrung möchte ich gern teilen und möglichst vielen Menschen einen Zugang zu individueller sexueller Bildung ohne Leistungsdruck und Erwartungen ermöglichen.

Julez

Pronomen sie*/keins

Was machst du hier eigentlich?

Ihr trefft mich vor allem vor oder hinter dem Verkaufstresen. Ich biete euch Tee an und wir schauen gemeinsam, wonach ihr sucht. Ich unterstütze euch gern bei eurer Suche, ihr könnt aber auch allein den Laden erkunden, dann warte ich hinter dem Tresen.

Außerdem gebe ich mit den anderen zusammen Workshops, zum Beispiel zu den Themen BDSM und ethische Nicht-Monogamie.

Warum hast du dich entschieden Juicy mitzugründen?

Als nichtbinäre trans Person merke ich einfach täglich, wie wenig Sichtbarkeit wir (und viele andere Menschen) haben und wie wenig unsere Bedürfnisse (so unterschiedlich sie auch sein mögen) geachtet werden. Das möchte ich ändern – zumindest in dem Rahmen, in dem es mir möglich ist. Sexualität spielt eine wichtige Rolle in unser aller Leben, egal ob queer oder nicht.

Ich möchte mit meinem Fachwissen und meiner persönlichen Perspektive Juicy zu einem Raum machen, in dem Menschen sich freier, selbstbestimmter und wohler fühlen können!

Linda

Pronomen sie/ihr

Was machst du hier eigentlich?

Mir begegnet ihr vor allem in unseren sexuellen Bildungs-Workshops. Ob Safer Sex, Beziehungskonzepte oder BDSM – ich bringe zu vielen Themen rund um Sexualität die passenden Methoden mit und freue mich auf spannenden Workshopabende mir euch. Gelegentlich werdet ihr mich auch mal bei Soli-Bars oder Veranstaltungen antreffen. Dazu mache ich die Orga hinter den Kulissen.

Warum hast du dich entschieden Juicy mitzugründen?

Als queere Person hat mich das Fehlen eines ansprechenden Sexshops in Leipzig schon lange beschäftigt. Ein queerer Laden könnte doch so vieles bieten! Deshalb habe ich beschlossen, das mit tollen Menschen selbst umzusetzen, was ich an Angebot bisher vermisst habe.

Aus meiner Berufserfahrung in der sexuellen Bildung weiß ich, dass fancy Toys allein noch keinen erfüllenden Sex machen (müssen). Deshalb möchte ich mit unseren Workshops Raum dafür schaffen, den eigenen sexuellen Wissensschatz noch ein bisschen zu erweitern.

Paul

Was machst du hier eigentlich?

Damit nicht nur vor und hinter dem Tresen alles gut läuft, kümmere ich mich im Hintergrund um die Zahlen. Egal ob Buchhaltung, Planung oder Steuern – meine Aufgabe ist es, den anderen den Rücken freizuhalten. Damit sie mehr Zeit haben, für euch im Laden oder in Workshops da zu sein.

Warum hast du dich entschieden Juicy mitzugründen?

Mit dem Einsatz für mehr queer-feministische Räume kann ich meine Interessen und Fähigkeiten für ein mir wichtiges Projekt einsetzen. Es ist aufregend, mit einem tollen Team dafür verantwortlich zu sein, eine passende Produktauswahl für so vielfältige Menschen, Geschlechter, Körper und Sexualitäten mit unterschiedlichsten Bedürfnissen zusammenzustellen.

Das Patriarchat dekonstruiert sich nicht von allein, da möchte ich mit Juicy etwas beitragen, statt mich zurückzulehnen.

Presse

zum lesen

PRINZ Magazin, „Alternative Sexshops in Deutschland“, Oktober 2022
https://prinz.de/deutschland/artikel/alternative-sexshops-in-deutschland/

out!, „Juicy – ein queerfeministischer Sexshop im Portrait“, Juli 2022
https://lambda-online.de/wissenswertes/#materialien

Verlage der Zukunft, „Von queeren Personen für queere Personen und von queeren Personen für alle“, Juni 2022
https://www.verlagederzukunft.de/von_queeren_personen/

EKOLOGISKA MAG, „In diesem Sexshop stehen queere Bedarfe im Mittelpunkt“, Juni 2022
https://ekologiskamag.com/2022/06/01/juicy-leipzig-in-diesem-sexshop-stehen-queere-bedarfe-im-mittelpunkt/

Stadtmagazin Frizz, „Neuer Sexshop Juicy in Connewitz“, Juni 2022
https://leipzig-frizz.de/neuer-sexshop-juicy-in-connewitz/

Perfumed Garden Magazin, „Vielfalt der Lust“, Mai 2022
https://www.perfumed-garden.de/product-page/perfumed-garden-05-digital-lesen

Ahoi Leipzig, „Sexshop neu gedacht“, April 2022
https://ahoi-leipzig.de/artikel/sexshop-neu-gedacht-1450/

Leipziger Volkszeitung, „Ein untypischer Erotikladen: Bei „Juicy“ wird Sexualität weiter gedacht“, Januar 2022
https://www.lvz.de/lokales/leipzig/ein-untypischer-erotikladen-bei-juicy-wird-sexualitaet-weiter-gedacht-QNA7H5QTGVZYKKR2S2NDIP33II.html

zum hören

Podcast QueerLeipzig, Oktober 2022
https://open.spotify.com/episode/1FnKIwxUGxdqPYlLS3uL23?si=b6043b56737b4b2e

Uni Radio mephisto976, Interview in der Pride-Sondersendung, Juli 2022
https://www.mixcloud.com/mephisto976/faustschlag-pride-sondersendung-15072022/

Radio Blau, Interview in der Sendung „Pompa Gira“, April 2022
https://www.radioblau.de/sendung/pomba-gira-14/

Podcast VomensBar digitale „Queers Begehren und die Politisierung der Lüste – ein Besuch im Juicy Leipzig“, April 2022
https://open.spotify.com/episode/3K3JJxDrwJ18d8Ax9ik8AN?si=8dcc3ef6cf7f4648

Radio Blau, „Queer-feministischer BDSM“, März 2022
https://www.freie-radios.net/114202